1) La descarga del recurso depende de la página de origen
2) Para poder descargar el recurso, es necesario ser usuario registrado en Universia


Opción 1: Descargar recurso

Detalles del recurso

Descripción

Ziel des Artikels ist es, mit Hilfe des EU-SILC 2005 zu untersuchen, welche Faktoren für die Armut älterer Menschen (55+), die in urbanen Regionen Österreichs (Wien, Großstädte, Regionen mit dichter Besiedelung) leben, verantwortlich sind und inwiefern sich diese Faktoren von den Armutsursachen der älteren Bevölkerung am Land unterscheiden. Armut wird einerseits als relative Armutsgefährdung (d.h. einer im Verhältnis zur Durchschnittsbevölkerung unterdurchschnittlichen Ausstattung mit Einkommen) operationalisiert, andererseits als Deprivation (d.h. als multidimensionale Benachteiligung). Die Ergebnisse auf Basis von binären logistischen Regressionen legen nahe, dass individuelle Merkmale (z.B. Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand, Haupttätigkeit etc.) ebenso Unterschiede zwischen von Armutsgefährdung und Deprivation betroffenen und nicht-betroffenen älteren Personen erklären wie Haushaltsmerkmale (z.B. Zusammensetzung des Haushalts, Rechtsverhältnis an der Wohnung etc.). Signifikante Unterschiede zwischen urbanen und ländlichen Regionen zeigen sich demgegenüber nicht. In Österreich dürfte es daher keinen ausgeprägten Großstadtfaktor zur Erklärung von Unterschieden in den aggregierten Armutsraten zwischen der ländlichen und der städtischen Bevölkerung geben. Diese dürften damit vornehmlich auf die unterschiedliche Bevölkerungsstruktur in urbanen und ländlichen Regionen zurückgehen. (Autorenabstract)

Pertenece a

ePub-WU OAI Archive (Vienna Univ. of Econ. and B.A.)   NDLTD Union Catalog   ePub-WU OAI Archive (Vienna Univ. of Econ. and B.A.)  

Autor(es)

Heitzmann, Karin -  Eiffe, Franz F. - 

Id.: 49289735

Idioma: alemán  - 

Versión: 1.0

Estado: Final

Tipo:  application/pdf - 

Palabras claveRVK QX 040 - 

Tipo de recurso: Paper  -  NonPeerReviewed  - 

Tipo de Interactividad: Expositivo

Nivel de Interactividad: muy bajo

Audiencia: Estudiante  -  Profesor  -  Autor  - 

Estructura: Atomic

Coste: no

Copyright: sí

Formatos:  application/pdf - 

Requerimientos técnicos:  Browser: Any - 

Relación: [References] http://epub.wu.ac.at/1398/

Fecha de contribución: 07-may-2018

Contacto:

Localización:

Otros recursos del mismo autor(es)

  1. Bürgerschaftliches Engagement und soziale Ungleichheit. Eine Untersuchung auf Basis des European Social Survey (no abstract available)
  2. Verschuldung, Überschuldung und finanzielle Ausgrenzung österreichischer Privathaushalte. Ergebnisse aus EU-SILC 2008 Im Jahr 2008 war das Sondermodul der EU-SILC-Erhebung den Themen der Überschuldung und finanziellen ...
  3. Over-indebtedness in Europe: The relevance of country-level variables for the over-indebtedness of private households So far, research on the causes of over-indebtedness in Europe has predominantly focused on the chara...
  4. Kritische Ereignisse und private Überschuldung. Eine quantitative Betrachtung des Zusammenhangs Es wird untersucht, ob kritische Ereignisse (z. B. Arbeitslosigkeit) bzw. ein durch kritische Ereign...
  5. Editorial zum Sonderheft "EU-Armutspolitik und ihre Relevanz für Österreich" Die AutorInnen fungieren als HerausgeberInnen des Sonderbandes des "Kurswechsel" und skizzieren in i...

Otros recursos de la mismacolección

  1. The transmission of uncertainty shocks on income inequality: State-level evidence from the United States In this paper, we explore the relationship between state-level household income inequality and macro...
  2. The Nexus of Entrepreneurship and Regional Development This chapter offers a review on modern entrepreneurship analysis, against the background of regional...
  3. The role of socio-cultural factors in static trade panel models The focus is on cross-sectional dependence in panel trade flow models. We propose alternative speci...
  4. The Decomposition of Income Inequality in the EU-28 Series: INEQ Working Paper Series
  5. Enabling Spatio-Temporal Search in Open Data Intuitively, most datasets found in Open Data are organised by spatio-temporal scope, that is, singl...

Aviso de cookies: Usamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios, para análisis estadístico y para mostrarle publicidad. Si continua navegando consideramos que acepta su uso en los términos establecidos en la Política de cookies.