Mostrando recursos 1 - 3 de 3

  1. Verschuldung, Überschuldung und finanzielle Ausgrenzung österreichischer Privathaushalte. Ergebnisse aus EU-SILC 2008

    Angel, Stefan; Einböck, Marina; Heitzmann, Karin; Till-Tentschert, Ursula
    Im Jahr 2008 war das Sondermodul der EU-SILC-Erhebung den Themen der Überschuldung und finanziellen Ausgrenzung gewidmet. In diesem Beitrag werden Kernergebnisse zu den Bereichen Verschuldung, finanzielle Schwierigkeiten, Zahlungsrückstände sowie zur finanziellen Exklusion zusammengefasst. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht ein Vergleich der Verbreitung dieser Phänomene innerhalb ausgewählter sozioökonomischer und soziodemographischer Gruppen in österreichischen Privathaushalten. Etwa die Hälfte der österreichischen Bevölkerung lebt in Haushalten mit Kreditverbindlichkeiten, wobei Verschuldung für Wohnraum die dominierende Kreditform darstellt. Die Häufigkeit von Verschuldung nimmt mit dem Alter ab und erhöht sich mit steigendem Einkommen. Überdurchschnittlich oft verschuldet sind zudem Mehrpersonenhaushalte mit Kindern. Überschuldung wird durch das Vorhandensein...
    (application/pdf) - 20-sep-2017

  2. The Role of Ambidexterity in Marketing Strategy Implementation: Resolving the Exploration-Exploitation Dilemma

    Prange, Christiane; Schlegelmilch, Bodo B.
    Formulating consistent marketing strategies is a difficult task, but successfully implementing them is even more challenging. This is even more pertinent as marketing strategies quite often incorporate inherent conflicts between major breakthroughs and consolidation. Consequently, marketers need to balance exploratory and exploitative strategies. However, the literature lacks concrete insights for marketing managers as to how exploratory and exploitative strategies can be best combined. This paper addresses this issue by introducing a framework of multiple types of ambidexterity. Based on qualitative research, tools and procedures are identified to overcome marketing dilemmas and support strategy implementation by drawing on ambidextrous designs. (authors' abstract)
    (application/pdf) - 18-oct-2016

  3. Wo ein Wille, da ein Weg? Studie zur baulichen Barrierefreiheit in Betriebsstätten von Unternehmen und Nonprofit Organisationen in Ostösterreich

    Sprajcer, Selma; Schober, Christian
    2006 wurde das Projekt "ÖZIV ACCESS Gleichstellungsberatung" unter der Förderung des damaligen Bundesministeriums für Soziales und Konsumentenschutz (BMSK) ins Leben gerufen mit dem Ziel, private Wirtschaftstreibende und öffentliche Organisationen, beratend und unterstützend bei der Umsetzung des Bundes-Behindertengleichstellungsgesetztes zu begleiten. Seit damals wurden rund 80 entgeltliche und 50 unentgeltliche Beratungen durchgeführt, wobei Beratung für die Gestaltung barrierefreier Betriebsstätten und behindertengerechter Arbeitsplätze weder nachgefragt noch gewünscht wurde. In Anbetracht steigender Zahlen von ArbeitnehmerInnen mit Behinderung bzw. begünstigt behinderter Personen, ging die vorliegende, vom Österreichischen Zivil-Invalidenverband und dem NPO-Institut durchgeführte Studie, folgenden Fragestellungen nach: - In welchem Ausmaß sind Betriebsstätten in Ostösterreich barrierefrei zugänglich? - Inwieweit besteht seitens der Unternehmen Bereitschaft in...
    (application/pdf; application/pdf) - 18-oct-2016

Aviso de cookies: Usamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios, para análisis estadístico y para mostrarle publicidad. Si continua navegando consideramos que acepta su uso en los términos establecidos en la Política de cookies.